Navigation:
Mittwoch

VP für mehr Parkplätze, gegen Klimaschutz

Heinz Ofenschüßel - Der Volkspartei sind Parkplätze wichtiger als der Klimaschutz.

Die VP hat am 10.9.2019 im Gemeinderat beschlossen, für das gesamte Gemeindegebiet die Mindestanzahl der Stellplätze bei neuen Wohngebäuden pro Wohnung von 1 auf 2 Stellplätze zu erhöhen.

Die Grünen haben sich vergeblich gegen diese eklatante Fehlentwicklung eingesetzt.

Hier mein persönlicher Kommentar aus der GR-Sitzung.


Wenn es stellenweise mehr Autos als Parkplätze gibt - was kann man da machen? Mir fällt da jedenfalls mehr als eine Antwort ein.

Leider kennt der VP dominierte Gemeinderat fast immer nur eine Antwort. Oft schon wurde beraten wie man mehr Parkplätze schaffen kann und wie man es den Autofahrern möglichst bequem machen kann, nur in Ausnahmefällen ist man gewillt sich mit alternativen Verkehrskonzepten zu befassen.

Wenn es punktuell Probleme mit dem Parken gibt, dann sollte man gezielt Lösungen für diese Bereiche suchen, und nicht mit der Gießkanne alle NeulengbacherInnen zwingen in Zukunft mehr Parkplätze zu errichten, egal wie die jeweilige Situation aussieht.

Andere Städte mit mehr Weitblick überlegen sich gezielt, wie man mit dem Parkraum umgehen kann um Anstöße zur Reduktion des PKW-Verkehrs zu geben.

Aber für die Neulengbacher VP sind die einfachen Antworten die Besten. Noch dazu wenn sie die Gemeinde nichts kosten, wie in diesem Fall. Die Kosten für zusätzliche Stellplätze werden auf die BürgerInnen abgewälzt, zukünftige Bauwerber müssen diese Kosten tragen, was u.a. auch das Wohnen in Neulengbach verteuern wird.

Mehr Autos bedeuten mehr Parkplätze, aber mehr Parkplätze bedeuten auch mehr Autos - so funktioniert leider unsere Welt. Und mehr Autos werden unsere Klimakrise nicht entschärfen, sondern verschlimmern.

Wer das leugnet hat nichts verstanden - oder es ist ihm/ihr egal.

Jedenfalls ist die VP ehrlich, und macht es der Öffentlichkeit leicht zu sehen wer die Klimakrise verstanden hat, wer es mit dem Klimaschutz ernst meint, und wer nur Lippenbekenntnisse leistet. Im Moment sind ja angeblich alle für den Klimaschutz...

Wer diesen Beschluss zur Förderung des PKW-Verkehrs unterstützt

  • beweist seine/ihre Ignoranz
  • stellt die kurzfristige Bequemlichkeit der Auto-Gesellschaft vor das Schicksal künftiger Generationen
  • ist ein Klimamörder.


GR Heinz Ofenschüßel

Der Beschluss wurde mit den Stimmen von VP, FP und Neos gegen die Stimmen von Grünen und SP gefasst.